MAI-Kultur

Kulturbereicherung für Mainburg – Premiere 2014

Die Idee war einfach: Hochkarätige Kulturveranstaltungen ins Herz der Hallertau bringen. Der Auftakt der Veranstaltungsreihe „MAI-KULTUR“ fand im Mai 2014 mit einem Queri-Abend und einer Autorenlesung mit Thomas Glavinic statt. Damals noch im “Mainburger Kultur Bahnhof” in der Freisinger Straße.

MAI Kultur 2015

lionshead-01Im zweiten Jahr der „MAI-KULTUR“ konnten zwei besondere Persönlichkeiten begrüßt werden: den früheren Ministerpräsidenten von Schleswig-Holstein, Björn Engholm. Von ihm erfuhren wir, wie wir unserer Mitwelt und Nachwelt eine „Zukunfts-Ethik“ geben. Und Vea Kaiser, die 27-jährige Power-Frau aus Österreich, mit ihrem zweiten Roman „Makarionisse oder Die Insel der Seligen – Ist es leichter glücklich oder unglücklich zu sein?“.

MAI Kultur 2016

Im Mai 2016 las Thomas von Steinaecker seinem gerade erschienenen Roman “Die Verteidigung des Paradieses” über eine Welt, die Menschlichkeit nicht mehr zulässt. Und Prof. Dr. Franz-Theo Gottwald, Politikberater und anerkannter Experte für nachhaltige Entwicklung der Agrar- und Ernährungswirtschaft sprach über wahren Wohlstand, gesundes Wachstum und über einen ökologisch-sozial verträglichen Lebensstil.

MAI Kultur 2017

Siehe Programm.

Lions-Hilfswerk Mainburg e. V.

mai-kultur-2015-pressefoto